Thursday the 30th - Powered by cherrytrade review

Jetzt von hohen Fördersätzen für Pelletheizungen profitieren

Im Januar dieses Jahres wurden die Fördersätze für Pelletheizungen nochmals deutlich erhöht. Wer jetzt zum Beispiel eine alte fossile Heizung gegen eine effiziente Pelletheizung mit Pufferspeicher tauscht, bekommt einen Zuschuss von mindestens 4.800 EUR.

(C) Deutsches Pelletinstitut

 

Die bisherigen Fördersätze wurden pauschal um 20% angehoben. Obendrauf gibt es einen Zuschuss von 600 EUR für Optimierungsmaßnahmen rund um den Heizungstausch. Das ist ein klares Bekenntnis der Bundesregierung zu den erneuerbaren Energien und ein wichtiges Signal zur Beschleunigung der Energiewende im Wärmesektor. Angesichts dieser massiven Zuschüsse sollten sich die Verbraucher nicht von den kurzfristigen Preisvorteilen fossiler Brennstoffe blenden lassen, um sich mittelfristig nicht an den falschen Energieträger zu binden.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an. Einen Überblick über die genauen Förderbedingungen bietet auch das Informationsblatt des Deutschen Pelletinstituts.